Die Regenbogenkinder haben gewonnen!

Am 16. Oktober 2015 war es endlich soweit. Harry Hammer & Nicki Nagel hämmerten und nagelten mit den Kindern des Kindergartens „Regenbogen“ in Hösbach um die Wette. Diese Aktion wurde im Mai 2014 ins Leben gerufen und ist nun zum zweiten Mal in unserer Region. Aus über 150 Bewerbungen wurden 50 Kindergärten ausgewählt, darunter nun der „Regenbogen“ in Hösbach.

Die originelle Bewerbung der „Regenbogenkinder“ bestand aus einer Werkarbeit sowie einem selbstgetexteten Lied. Hiermit hatte sich der Hösbacher Kindergarten beim Institut für innovative Bildungskonzepte, eine Initiative der Verbände der bayerischen Bauwirtschaft, beworben und wurde aus bayernweit 150 Bewerbungen ausgewählt.
Die Kinder waren so voller Eifer und Begeisterung, dass sie kaum eine Pause einlegen wollten. Sie bauten nämlich gemeinsam an einer Stadt. Aus Holzklötzen und Nägeln baute jeder sein Haus und einen Garten mit Gartenzaun. Am Ende des Vormittages wurden diese auf einem selbstgezeichneten Ortsplan zusammengesetzt. Jeder der kleinen Baumeister erhielt eine persönliche Urkunde und seine Baumeister-Plakette.

Die Bayerischen Baugewerbeverbände (Arthur Bergmann ist stellvertretender Obermeister der Bauinnung Aschaffenburg) sind bayernweit unterwegs um die Baumeister von morgen aufzuspüren. Sie wollen mit dieser Aktion den Kindergartenkindern das Bauhandwerk durch Be-Greifen und Hand-Werken die Faszination des Bauens näherbringen. „Wir freuen uns riesig nun für unsere Arbeiten in unseren Funktionsräumen mehr Werkzeuge und eine größere Werkbank zu haben“ sagt Kindergarten-Leiterin Anja Halkow. „Hierdurch wird die Kreativität der 4- bis 6-jährigen Kinder enorm gesteigert.“ Die beiden Protagonisten der mobilen Bildungsinitiative „Baumeister gesucht! Harry Hammer & Nicki Nagel auf Tour“ schulten die Erzieherinnen am Vortag und veranstalteten ein kompaktes Aktionsprogramm mit den Kindern. Schirmherrin ist die bayerische Familienministerin Emilia Müller.

Ziel der Initiative ist es, das Bauhandwerken langfristig in den Kindergartenalltag zu integrieren, denn praktische Lernerfahrungen treten bei der Bildung und Erziehung zunehmend in den Hintergrund. Das Bauhandwerken fördert nachweislich das Geschick und die Konzentration, aber auch die Lösungskompetenz bei Problemen und damit Fähigkeiten, die für das ganze Leben wichtig sind.
Im Gepäck hatten Harry Hammer & Nicki Nagel wieder ein prall gefülltes Baumeisterpaket mit Werkbank, Profi-Werkzeugen, Helmen, Arbeitshandschuhen sowie ein Handbuch zum Baumeister-Tag. Dies alles darf der Kindergarten behalten. Auch von uns, den Baumeister-Paten bekamen die Kinder ein Paten-Geschenk: eine Tüte mit kindgerechtem Werkzeug: Zollstock, Wasserwaage, Bleistift und natürlich ein gesundes Vesper, denn wer schwer arbeitet, der muss sich auch stärken. Nach diesem spannenden Baumeister-Tag bleiben wir, Firma Arthur Bergmann (Fliesenfachgeschäft, Gunzenbach) als Baumeister-Pate auch weiterhin in Aktion.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *